Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrte Kunden, wir von Nota Bene sind bestrebt, Sie als Kunden in allen Belangen zufrieden zu stellen
Sollte jedoch einmal der Fall eintreten, dass die Geschäftsbeziehung eine schriftlich definierte Form erfordert, sollen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu einer eindeutigen Klärung zur beiderseitigen Zufriedenheit führen.

Allgemeine Geschaftsverbindungen der Firma Nota Bene, Hans-Watzlik-Str. 7, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel.: 09471-4691, Fax: 09471-20803, E-Mail: info@weinfach.de, Inhaber: Wenzlick Ingrid

Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir nur an Personen über 18 Jahren (auch Wein !). Die Angabe des Geburtsdatums im Feld „eine Notiz an uns“ ist deshalb erforderlich ! Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die Lieferung nicht von Jugendlichen unter 18 Jahren (Wein und insbesondere Spirituosen) angenommen werden kann. In begründeten Fällen liefern wir deshalb wahlweise durch UPS mit Altersüberprüfung !
Bestätigen Sie diese AGB nur, wenn die von Ihnen bisher eingegebenen Daten richtig sind und Sie mit der elektronischen Speicherung und Verarbeitung im Rahmen der Zwecke dieses Vertrages einverstanden sind. Wünschen Sie dies nicht, können Sie die Anwendung dieses Programms jederzeit abbrechen. In diesem Fall werden alla von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gelöscht. Die von Ihnen getätigte Bestellung usw. kann dann nicht mehr ausgeführt werden. Wenn Sie dies wünschen drücken Sie bitte auf „abbrechen“. Die nachstehend zu erteilende Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Nota Bene Haus der guten Weine, Hans-Watzlik-Str. 7, 93142 Maxhütte-Haidhof, Geschäftsinhaberin Wenzlick Ingrid und den Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbeziehungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt NOTA BENE nicht an und widerspricht Ihnen hiermit ausdrücklich. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, soweit NOTA BENE diesen schriftlich zugestimmt hat.

Vertragsabschluß

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur einen unverbindlichen Onlinekatalog dar.

Ein Vertrag kommt zustande, wenn der Käufer seine Bestellung per E-Mail, Telefon oder Fax an unsere Firma übermittelt und die Bestellung bei uns eingetroffen ist. Auf jede Bestellung erfolgt automatisch von uns eine Auftragsbestätigung. Soweit in diesem Vertrag Schriftform vorgesehen ist, ist diese durch eine E-Mail nicht erfüllt. Nach Absenden Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Sie sind berechtigt den Kaufvertrag in angemessener gesetzlicher Frist schriftlich zu widersprechen. Widersprüche und Stornierungen des Kaufvertrags richten Sie an die unter Nr. 14 Widerrufsbelehrung genannte Adresse. Unser Angebot ist freibleibend. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle früheren Preislisten, Sonderlisten und Bedingungen ihre Gültigkeit. Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar sein, werden wir den Kunden sofort über die Gründe benachrichtigt und Gegenleistungen des Kunden erstatten.

Teillieferungen werden nur in Abstimmung mit den Kunden vorgenommen. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.

Informationspflicht

Der Nutzer ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, und eMail-Adresse ist der Nutzer verpflichtet, dem Anbieter diese Änderung unverzüglich per eMail an info@weinfach.de oder bei registrierten Kunden (Kundenkonto) durch Änderung der Angaben im Kundenbereich des Online-Shops mitzuteilen. Unterläßt der Nutzer diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten, insbesondere eine falsche eMail-Adresse an, so kann der Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird schriftlich erklärt.

Preise

Alle Preise sind in Euro und enthalten die ges. Mehrwertsteuer (z.Zt. 19 % / 7 % ), Sekt- und Branntweinsteuer und Monopolausgleichsteuer. Alle Preise verstehen sich ab Lager Maxhütte als Brutto-Einzelpreise. Verpackungs- und Versandkosten werden aufgrund unserer Lieferbedingungen berechnet. Die Mehrwertsteuer wird gesondert ausgewiesen. Preisänderungen und Irrtum behalten wir uns vor. Maßgebend sind unsere jeweils am Tag der Annahme bzw. schriftlichen Bestätigung des Auftrages gültigen Preise. Alle vorherigen Preise sind damit ungültig. Irrtum und technische Änderungen vorbehalten. Sonderangebote sind gültig solange der Vorrat reicht. Zwischenverkauf vorbehalten.

Ersatz

Bei Ausverkauf einer Sorte oder eines Jahrgangs wird Ersatz nur nach Rücksprache und mit Einverständnis des Käufers geliefert.

Lieferung solange der Vorrat reicht. Preisänderungen und Irrtum behalten wir uns vor.

Lieferung - Versand

Der Versand der Ware erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers.

Wir liefern ausschließlich mit UPS. Lieferungen mit DHL sind nach Absprache möglich. Es fallen jedoch höhere Kosten an, die gesondert in Rechnung gestellt werden.

DHL- Versand: zusätzlich 3,– Euro bis 10 kg, 6,– Euro bis 20 kg, 10,– Euro bis 31,5 kg.

Innerhalb unseres Einzugsgebietes BRD (Städtedreieck und umliegende Orte) liefern wir ab 12 Flaschen frachtfrei. Ab einem Rechnungswert von 150,– Euro oder 18 Flaschen (bei Lieferung nur an 1 Lieferanschrift) erfolgt innerhalb Deutschlands die Lieferung frachtfrei. Die Lieferung erfolgt mit versichertem Paket durch UPS. Bis zu einem Rechnungsbetrag von 149,– Euro werden (innerhalb Bundesgebiet BRD) folgende Frachtkosten in Rechnung gestellt:

Verpackungseinheit – Versand innerhalb BRD

Die Mindestbestellmenge beträgt 3 Flaschen.

3 - 17 Flaschen - 6,90 Euro 

ab 18 Flaschen - frachtfrei, an 1 Anschrift
oder ab 150,– Euro - frachtfrei, an 1 Anschrift Aus Kostengründen empfehlen wir Ihnen eine durch 6 teilbare Anzahl von Flaschen, da dies in Abstimmung auf unsere Verpackungsgrößen die beste Kosten-/Nutzen-Relation bietet. Wir versenden in Versandkarton zu 3 / 6 / 9 / 12 / 15 / 18 Flaschen.

Die Weine werden per UPS innerhalb 3 Werktagen nach der Bestellung zugesandt. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren.

Für Präsentservice gelten gesonderte Frachtkosten, die Sie bitte aufgrund des jeweiligen Lieferumfangs erfragen.

Verpackungseinheit – Versand innerhalb EU (nur an angegebene Länder) Bei Versand innerhalb der EU werden die Kosten gemäß speziellem Tarif von UPS berechnet, die sich nach Gewicht und Empfängerland berechnen. Lieferung nur gegen Vorauskasse.

Die Kosten für Versand außerhalb BRD, in bestimmte Länder, entnehmen Sie den AGB im Shop bzw. nur nach Absprache.
In andere Länder versenden wir nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung.

Falschlieferung - Fehlmengen - Bruch

Lassen Sie sich bitte Fehlmengen und Bruch sofort von der Frachtfirma schriftlich auf den entsprechenden Frachtpapieren bestätigen. Fehlmengen und Transportschäden sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Empfang der Ware durch den Käufer schriftlich uns gegenüber zu erklären. Offene Transportschäden oder Transportverluste sind uns unverzüglich unter Einsendung eines vom Transportunternehmen und Käufer unterzeichneten Schadensprotokoll zu melden. Wird der Schaden erst nach Erhalt des Weines festgestellt, so ist der Schaden unverzüglich der Frachtfirma nachzumelden und uns anzuzeigen. Bei berechtigten Beanstandungen gewähren wir Ersatzlieferung. Wenn der Schaden nicht gemeldet wurde, ist ein Ersatz durch die Frachtversicherung nicht gegeben. Aus diesem Grunde können wir dann auch keinen Ersatz leisten. Wir leisten Ersatz grundsätzlich nur in Höhe des Lieferwerts der schadhaften Lieferung durch Ersatzlieferung. Weitere Ansprüche, insbesondere aus mittelbaren Schäden, stehen dem Käufer nicht zu. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse gelten nicht bei grobem Verschulden des Verkäufers. Alle Mängelrügen richten Sie bitte an: info (at) weinfach.de oder Telefon: 09471 / 4691 oder durch schriftliche Mitteilung per Post oder Fax: 09471/20803.

Entsorgung von Verpackungen

Zur Umsetzung unserer Verpflichtungen aus der Verpackungsverordnung haben wir uns dem Dualen System Interseroh Dienstleistungen GmbH angeschlossen.
Von uns in den Umlauf gebrachte Versandverpackungen und Umverpackungen (Altglas, Papier und Pappe) können Sie in den örtlichen Sammelsystemen entsorgen (z.B. Gelber Sack oder Tonne / Papiertonne, Glascontainer usw.).

Zahlung

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Erstauftrag kann die Zahlung nur durch Vorauskasse oder einmaligen Bankeinzug (nur innerhalb BRD) erfolgen. Bei bereits bestehenden Kunden innerhalb BRD kann die Lieferung auch gegen Rechnung erfolgen. Lieferungen ins benachbarte Ausland erfolgen grundsätzlich nur gegen Vorauskasse. Wir sind berechtigt eine Bonitätsprüfung vornehmen zu lassen. Geben Sie bitte Ihren Zahlungswunsch an. Zahlungsziel ist innerhalb 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Ein Skontoabzug ist nicht möglich. Sämtliche Zahlungen sind spesenfrei auf das von uns angegebenen Konto zu leisten. Bestellung werden von uns erst versendet, wenn die vorangegangenen Rechnungen beglichen wurden.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, oder diese durch den Anbieter anerkannt worden sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Rücklastschrift:
Bei Nichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der Besteller hiermit unwiderruflich seine Bank, NOTA BENE seinen Namen und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Rücklastschriftgebühren gehen grundsätzlich zu Lasten des Kunden, außer im Fall des rechtwirksamen Widerrufs. Beachten Sie bitte, dass wir im Falle einer Rücklastschrift aufgrund fehlender Kontodeckung eine Gebühr von 3,0 % des Rechnungsbetrages, mindestens jedoch EUR 6,00 erheben müssen.

Zahlungsverzug

Bei nicht fristgerechter Bezahlung behalten wir uns vor, Verzugszinsen in Höhe von 8,5 % p.a. zu berechnen. Mahnkosten gehen zu Lasten des Käufers. Für jede Mahnung hat der Verkäufer einen Anspruch auf eine Mahngebühr von 2,50 Euro. Dies gilt bereits ab Fälligkeit. Bei Zahlungsverzug sind alle bisher noch offenen Forderungen, ohne Rücksicht auf ihre ursprüngliche Fälligkeit, sofort fällig. Der Verkäufer ist ebenfalls berechtigt von allen laufenden Verträgen zurückzutreten. Lieferungen einzustellen, von der Stellung von Sicherheiten abhängig zu machen oder nur gegen Nachnahme (verursacht höhere Frachtkosten) zu liefern

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Forderungen aus der gesamten Geschäftsverbindung unser Eigentum. Eine Weiterveräußerung der Ware ist bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Forderungen nicht gestattet.

Umtauschrecht - Gewährleistung

Wir tauschen Ihnen die Ware bei berechtigter Reklamation, oder nehmen Ihnen die Ware auch bei Nichtgefallen, innerhalb 14 Tagen ab Lieferdatum, zurück.
Der Nutzer ist verpflichtet, die erhaltene Ware sofort auf offensichtliche Fehler zu überprüfen. Stellt er offensichtliche Fehler fest, so hat er das unverzüglich gegenüber dem Anbieter oder Frachtführer anzuzeigen. Nachträglich gemeldete offensichtliche (also bei Anlieferung bereits feststellbare Fehler) sind von der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Der Anbieter haftet nicht für Fehler, deren Auftreten durch den Nutzer verursacht wurden. Die Ausübung des Widerrufsrechtes durch den Nutzer bleibt davon unberührt.

Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir berechtigt sind, im Falle eines Mangels die Ware nach Ihrer Wahl nachzuliefern oder nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Das Rückgaberecht ist dann ausgeschlossen, wenn es sich um verderbliche Waren handelt (nicht Wein), deren Haltbarkeitsdatum durch die Rücksendung überschritten wird.

Jugendschutz

Der Missbrauch von Alkohol ist gesundheitsschädlich. Nota Bene geht deshalb Vertragsbeziehungen nur mit Personen über 18 Jahren ein.
1. Durch die Bestellung und das Akzeptieren unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen versichert der Kunde, dass er volljährig und voll geschäftsfähig ist und seine Angaben hinsichtlich Alter, Name und Anschrift richtig sind. Der Kunde ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen. Der Kunde stellt NOTA BENE von Ansprüchen Dritter frei, die NOTA BENE aus der Verletzung der in Satz 2 genannten Verpflichtung des Kunden erwachsen.
2. Soweit nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe falscher Tatsachen und/oder ohne Genehmigung ihrer sorge- bzw. vertretungsberechtigen volljährigen Verantwortlichen veranlassen, widerruft Nota Bene diese Verträge hiermit grundsätzlich vorsorglich gem § 111 BGB.
3. Erhält Nota Bene Kenntnis von einer Bestellung, die unter Angabe falscher Angaben, insbesondere Altersangaben, getätigt wurde, behält sich Nota Bene neben dem o.g. Wideruf gem § 111 BGB die Einleitung strafrechtlicher Schritte vor.
Die aufgrund falscher Angaben bestellenden Minderjährigen bzw. Jugendlichen sorge- und/oder vertretungsberechtigten volljährigen Personen haften Nota Bene gemäß den gesetzlichen Vorschriften für alle, uns aufgrund der unter falschen Angaben getätigten Bestellungen, entstehenden Schaden. Hierzu gehört auch die Freistellung von Nota Bene von Ansprüchen, die Nota Bene aus der Verpflichtung der Kunden von Ziffer 1 erwachsen

Widerrufsbelehrung - Rückgaberecht

(gilt nicht, wenn Sie in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit gehandelt haben)
1. Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher, hat er ein Widerrufsrecht nach § 312 d BGB:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 3 Monaten ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) ) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf bzw. die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen ist zu richten an: :

Weinhandel Nota Bene Inh. Wenzlick Ingrid , D-93142 Maxhütte-Haidhof, Hans-Watzlik-Str. 7, Tel.: 09471/4691, Fax. 09471/20803, E-Mail: Info(at)weinfach.de
2. Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogenen Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Fordern Sie für die Rücksendung bitte unseren kostenfreien Rücksendeschein an! Damit können Sie die Ware UPS zum Transport übergeben. NOTA BENE bittet Sie höflich auf unfreie Rücksendungen zu verzichten. Die Gefahr der Rücksendung trägt NOTA BENE.

3. Ausnahmen vom Widerrufsrecht / Rückgaberecht
Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden bzw. auf die persönlichen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind, die aufgrund ihrer Beschaffenheit schnell verderben, nicht zur Rücksendung geeignet sind oder deren Verfalldatum überschritten werden würde (§ 312 d IV Ziff.1 BGB).

4. Wertersatzverpflichtung
Kann der Kunde NOTA BENE die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn deren Verschlechterung ausschließlich durch deren Prüfung - wie sie bspw. im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – verursacht ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
Ende der Widerrufsbelehrung

Erfüllungsort - Gerichtsstand

(Erfüllungsort und Gerichtsstand entfällt für Privatpersonen/Endverbraucher).

Erfüllungsort und Gerichtsstand, für sämtliche Verpflichtungen (auch Mahnwesen) aus dem Vertragsverhältnis , soweit gesetzlich zulässig, ist Schwandorf, soweit der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist.
Es gilt Deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch bei Bestellungen aus dem Ausland oder Lieferungen ins Ausland.

Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemienen Geschäftsbedingungen (AGB) ungültig oder unwirksam sein, so so behalten dennoch die restlichen Vereinbarungen ihre Gültigkeit.

Abbildungen - Texte

Aufgrund von Änderungen der Hersteller ist es in Ausnahmefällen möglich, dass die Abbildungen nicht den aktuellen Produkten der Hersteller ensprechen. Die Flaschenabbildungen geben nicht immer den aktuellen Jahrgang an. Den lieferbaren Jahrgang entnehmen Sie bitte der jeweiligen Beschreibung zum Artikel. Eine Gewähr für die Richtigkeit von Bildern und Text kann NOTA BENE jedoch nicht übernehmen. Preisänderungen, Abweichungen des Jahrgangs, Irrtümer oder Schreibfehler vorbehalten.

Datenschutz

Um Ihre Bestellung auszuführen und unsere Leistungen Ihnen gegenüber abzurechnen ist es notwendig personenbezogenen Daten einzugeben. Sämtliche im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung gespeichert und verarbeitet. Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Angaben ensprechend der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) vertraulich behandelt werden und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet werden. Um Ihre Bestellung abzuwickeln zu können, geben wir die hierfür benötigten Daten nur an den jeweils mit der Auslieferung beauftragten Dienstleistungspartner weiter. Sofern Sie nicht per Vorauskasse oder Nachnahme bezahlen, können Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zwecks Bonitätsprüfung an von uns beauftragte Firmen weitergegeben werden. Längerfristig werden von uns nur diejenigen Daten gespeichert, zu deren Aufbewahrung wir aus steuerrechtlichen Gründen oder aufgrund anderer gesetzlichen Auflagen verpflichtet sind, z.B. Name, Adresse, Kaufpreis. Alle anderen steuerlich oder gesetzlich nicht relevanten Daten, insbesondere solche, die lediglich der Definition des zu liefernden Gegenstandes dienen werden gelöscht, sobald die Gewährleistungsfrist abgelaufen ist, bzw. es gesetzlich zulässig ist.

Sollten Sie eine Änderung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@weinfach.de. Wir erteilen Ihnen selbstverständlich jederzeit Auskunft über den Umfang der von Ihnen bei uns gespeicherten persönlichen Daten.

Urheberrecht

Bilder und Texte sind entweder Eigentum von NOTA BENE oder wurden von den Lieferanten zur Verfügung gestellt. Die Verwendung in jeglicher Form ganz oder teilweise, ohne Genehmigung von NOTA BENE, wird hiermit untersagt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Genuß beim Verkosten unserer Weine und hoffen auf eine gute und für beide Seiten angenehme Geschäftsverbindung.

Weine sollten nach einem Transport mindestens 3 Tage Ruhen, bevor man sie genießen sollte !

Weinkristalle im Wein sind eine natürliche Erscheinung und kein Grund zu Beanstandungen.

Irrtum, Preis- und Jahrgangsänderungen , bzw. Zwischenverkauf bleiben vorbehalten.

Öffnungszeiten unseres Ladengeschäfts

Öffnungszeiten unseres Ladengeschäfts:

Montag bis Freitag 10.00 - 12.00 14.00 - 18.00
Samstag 09.00 - 12.00
oder nach Vereinbarung

Unsere Kontoverbindung

Weinfachhandel Nota Bene, Sparkasse Schwandorf, KtoNr. 760 160 432, BLZ 750 510 40

Stand: 01.11.2011

 
weinfach/agb.txt · Zuletzt geändert: 2011/11/01 18:38 von weinfach     Nach oben