hochwertige Weine

hochwertige Weine - trinkbar bis 2019 +

Hier finden Sie hochwertige Weine, die bereits gut trinkbar, aber auch noch etwas lagerfähig sind
!
Allegrini
238204-14

2014 Palazzo della Torre Veronese Rosso IGT

Allegrini - Veneto

Angebot, statt 13,90

Rotwein - 13,5 % Alk. 70 % Corvina, 25 % Rondinella, 5 % Sangiovese, kalk- und kreidehaltige Böden, Ausbau für ca 15 Monate in gebrauchten Barriques aus franz. Eiche. Dunkles Rubin, in der Nase Kirschnoten, Waldbeeren und zarte Untertöne von dunkler Schokolade, in Verbindung mit leichter Holzwürze. Am Gaumen ist der Wein komplex, reich, konzentriert, weich, die deutlichen Gerbstoffe sind optimal eingebunden, nachhaltig im Abgang. Ein Wein von internationaler Ausstrahlung. Passt gut zu Fleischgerichte und kräftiger Küche, Wild und allen Arten von Risotte. Genuss jetzt bis ca 2021+.     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Diese "Cru"-Lage des Valpolicella (durch den Zusatz des Sangiovese, darf er sich allerdings nicht mehr Valpolicella nennen) mit überwiegend kreide- und kalkhaltigen Böden, ergibt einen Rotwein von großem Körper und weichem Stoff. 70% der Trauben aus der Einzellage "Palazzo della Torre" wurden sofort nach der Weinlese klassisch vinifiziert. Die restlichen 30% der Trauben ließ man jedoch bis Ende Dezember eintrocknen um sie dann mit dem Wein nachzuvergären, der aus der ersten Lese ungetrockneter Trauben entstand. 17 Monate Ausbau in Eichenfässern aus franz. Eiche. Die typischen Aromen des Valpolicella finden in diesem Wein mit der eleganten Frucht eine optimale Harmonie..

 

Die übliche Methode des Ripasso (der Jungwein wird nochmals auf den Schalen-Rückständen des Amarone vergoren), wurde durch das "Rigoverno" ersetzt, wo nicht ausgezehrte Schalen, sondern ganze getrocknete Trauben zugesetzt werden, die dem Wein noch die gesamte Aromenpalette mitgeben

 

2014 noch nicht bewertet

Librandi
228202-12
ciroducasfr09libr

2012 Duca San Felice Riserva DOC

Librandi - Kalabrien

Gambero Rosso 2015:2 rote Gläser - Angebot, statt 8,49 - nur noch ca 60 Flaschen

Rotwein - 14 % Alk, 1.0 g/l RZ, 5,1 g/lS. 100% Gaglioppo aus den Weingütern Donno Ciccio und Feudo di Cirò Marina. Sanfte Pressung. Ausbau in temperaturkontrollierten Edelstahltanks, wo er 3 Jahre ruht. Klares, helles Rubinrot mit orangefarbenen Reflexen, intensives und anhaltendes Bouquet erinnert an wilde Waldfrüchte, aber auch etwas weiße und gelbe Früchte, duftig, verspielt, mit überraschend blumigen Noten, gefolgt von dezenten Tönen nach Moos, Lakritz, Vanille und Veilchen. Am Gaumen eine sehr schöne Balance von Frucht und Würze, harmonisch und warm, edle und ausgewogene Tannine mit viel Frucht bis in den langen Abgang hinein. Hervorragend zu Wild und rotem Fleisch, Lamm und Kalbshaxe und ganz besonders zu kräftigem Käse. Bis ca 2019+          -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Bewertungen 2012: Gambero Rosso 2015:2 rote Gläser - Luca Maroni 2015: 85 Punkte - Veronelli-Guide 2015: 89 Punkte - Duemilavini 2015: 4 Trauben.

 

Die Riserva „Duca San Felice“ wird nur aus den besten (handverlesenen) Gaglioppo-Trauben eines Jahrganges gewonnen. Durch eine mindestens dreijährige Reifung, wird er zur RISERVA der Kellerei Librandi.

Durch den Einfall der Phylloxera (Reblaus) 1860, die den europäischen Weinanbau weitesgehend vernichtete, überlebten nur die „Stärksten“ und nur die, die einen Wein abgaben, der als wertvolle Tauschware verwendet werden konnte. Der „Stärkste“ wurde seinerzeit aus der Rebe Gaglioppo gekeltert. Die Kellerei Librandi verbindet nun Tradition und Innovation, um auf diese Weise dem Geschmack und den Aromen der kalabresischen Wein-Kultur gerecht zu werden. Der „Stärkste“ ist zurückgekehrt!

Mit diesem Wein beweist die Kellerei Librandi einmal mehr, über welches Potential die Rebsorte Gaglioppo verfügt. Es ist ein eigenständiger, sehr interessanter Wein, aus dem die ureigenste Kraft der Trauben und des Terroirs spricht.

 

2012 noch nicht bewertet - 2011: Wein-Plus 05.06.2015: 87 Punkte: Nussiger und leicht tabakiger Duft nach teils angetrockneten roten Beeren, mit tabakigen, moderat holzigen und schwarzbeerigen Aromen, sowie getrocknet-kräuterigen und erdigen Nuancen, klare, feinsaftige und würzige Frucht, etwas Biss und lebendiges Tannin, nussig-holzige Nuancen am Gaumen, gewisse Kraft und Nachhaltigkeit, kräuterige Spuren, hat Griff, wirkt recht eigenständig, guter bis sehr guter, saftiger und würziger Abgang mit einem Hauch Salz. Bis 2018 +

Librandi
228202-13
ciroducasfr09libr

2013 Duca San Felice Riserva DOC

Librandi - Kalabrien

Gambero Rosso 2016: 2 rote Gläser - Angebot, statt 8,50 - sehr guter Jahrgang

Rotwein - 14 % Alk, 1.0 g/l RZ, 5,1 g/lS. 100% Gaglioppo aus den Weingütern Donno Ciccio und Feudo di Cirò Marina. Sanfte Pressung. Ausbau in temperaturkontrollierten Edelstahltanks, wo er 3 Jahre ruht. Klares, helles Rubinrot mit orangefarbenen Reflexen, intensives und anhaltendes Bouquet erinnert an wilde Waldfrüchte, aber auch etwas weiße und gelbe Früchte, duftig, verspielt, mit überraschend blumigen Noten, gefolgt von dezenten Tönen nach Moos, Lakritz, Vanille und Veilchen. Am Gaumen eine sehr schöne Balance von Frucht und Würze, harmonisch und warm, edle und ausgewogene Tannine mit viel Frucht bis in den langen Abgang hinein. Hervorragend zu Wild und rotem Fleisch, Lamm und Kalbshaxe und ganz besonders zu kräftigem Käse. Bis ca 2020          -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Bewertungen 2013: Gambero Rosso 2016: 2 rote Gläser - Luca Maroni 2016: 86 Punkte - Veronelli-Guide 2016: 90 Punkte - Duemilavini 2016: 4 Trauben - Merum 2017: 2 Herzen

 

Die Riserva „Duca San Felice“ wird nur aus den besten (handverlesenen) Gaglioppo-Trauben eines Jahrganges gewonnen. Durch eine mindestens dreijährige Reifung, wird er zur RISERVA der Kellerei Librandi.

Durch den Einfall der Phylloxera (Reblaus) 1860, die den europäischen Weinanbau weitesgehend vernichtete, überlebten nur die „Stärksten“ und nur die, die einen Wein abgaben, der als wertvolle Tauschware verwendet werden konnte. Der „Stärkste“ wurde seinerzeit aus der Rebe Gaglioppo gekeltert. Die Kellerei Librandi verbindet nun Tradition und Innovation, um auf diese Weise dem Geschmack und den Aromen der kalabresischen Wein-Kultur gerecht zu werden. Der „Stärkste“ ist zurückgekehrt!

Mit diesem Wein beweist die Kellerei Librandi einmal mehr, über welches Potential die Rebsorte Gaglioppo verfügt. Es ist ein eigenständiger, sehr interessanter Wein, aus dem die ureigenste Kraft der Trauben und des Terroirs spricht.

Thielen-Feilen
113104-17

2017 Riesling Alte Rebe trocken

Thielen-Feilen Weingut -  Minheim - Mosel

Angebot, statt 8,50

Weißwein – Qualitätswein – trocken – Schraubverschluss  12,4 % Alk. Heller Gelbton, feine Nase nach zartem gelben Pfirsich, etwas grüner Apfel, am Gaumen fein, elegant, weißer Pfirsich, etwas Aprikose, feine Aromen, leicht mineralische Note, gute Struktur, reife, pikante Säure.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite.
Steyrer
01105-17

2017 Gelber Muskateller Ried Stoaried QW

Steyrer Bernhard - Kuffern - Traisental - Niederösterreich

histamingeprüft < 0,1 mg/l 

Restposten, statt 7,90 - nur noch 12 Flaschen

Weißwein – trocken – Schraubverschluss. 11,5 % Alk.100 % Muskateller  aus der Riede Stoaried., Qualitätswein Niederösterreich. Zarter Gelbton, feine, feine typische Nase nach Muskateller, feine Note von Rosenblüte, zarte Nuance nach Orangenschale, am Gaumen wieder typische Muskatellernote, leckere, feine Frucht, etwas gelber Pfirsich, feiner Schmelz, im Hintergrund etwas pikante, citrusähnliche Säure, sehr fein und lebendig, zarte, angenehme Fruchtsüße...    histamingeprüft
Hofstetter
09102-11

2011 Grüner Veltliner Exclusiv

Hofstetter - Wagram

Angebot, statt 9,50 - noch ca 48 Flaschen

Weißwein - 13,5 % Alk. Grüner Veltliner. Helles Gelb, exotische Früchte, etwas Pfirsich, Apfel, reife Aromen,  feine Würznoten, mineralische Note, hochwertig. Bis ca 2019.             -  Allergenhinweise: enthält Sulfite

Hofstetter
09105-11

2011 Riesling Scheibe

Hofstetter - Wagram

Angebot, statt 9,60 - nur noch 24 Flaschen

Weißwein - 13 % Alk. Riesling. Helles Gelb, im Bukett Pfirsich/Aprikose, Citrusaromen, am Gaumen wieder Pfirsich und etwas Aprikose, saftig, feine Würznuancen, mineralisch, elegant.              -  Allergenhinweise: enthält Sulfite
Hofstetter
09103-11

2011 Weißburgunder Scheibe

Hofstetter - Wagram

Angebot, statt 9,40

Weißwein - 13 % Alk. Weisser Burgunder aus der Riede "Scheibe". Helles Gelb, grünliche Nuancen, Nase nach hellen Früchten, etwas Pfirsich, Apfel, am Gaumen reife Frucht, Apfel, Pfirsich, gute Substanz, reife, angenehme Säure. Guter Ausklang. Bis ca 2019.             -  Allergenhinweise: enthält Sulfite

Schreckbichl - Colterenzio
8009219030121
280207-13

2013 Blauburgunder Riserva St. Daniel DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

statt 15,90 - nur noch 28 Flaschen

Rotwein – 13,4 % Alk, 4,9 g/l S. 100 % Blauburgunder (Pinot Nero). Ausbau für 12 Monate zu 2/3 im großen Holzfass und 1/3 im Barrique. Mitteltiefe, granatrote Farbe, ausgeprägtes, sortentypisches Aroma nach Kirschen, roten Beeren und Gewürzen, weicher, ausgewogener, mittelkräftiger Körper, feiner Nachhall. Alterungspotenzial bis 8 Jahre. Zu Kalbfleisch, Geflügel, kräftigen Fleischgerichten, dunklem Fleisch, Wild.        Gewachsen in höher gelegenen kühlen Lagen, belohnt uns dieser Wein mit einem hochfeinen Aromenspiel von roten reifen Früchten. Bis 2019+        -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 15 – 20 Jahre alte Spalieranlagen auf Reblagen zwischen 350 und 450 m. ü d. M.. Böden aus vulkanischem Ursprung mit Morändenüberlagerungen. Kühles Kleinklima mit großer Temperaturschwankung zwischen Tag und  Nacht. Niedrige Erträge von 45 hl/ha.

 

Wein-Plus 27.01.2016: 87 Punkte: Zart nussiger und gewürziger Duft nach roten und ein wenig schwarzen Beeren mit integrierten Holznoten, ein wenig getrockneten Pilzen und erdigen Tönen. Reife Frucht im Mund, rauchige und nussige Holznoten, am Gaumen wieder getrocknete Pilze, gewisse Röstung, gute Substanz und Nachhaltigkeit, mürb-sandige Tannine, etwas Wärme, speckige Nuancen und eine Spur Schokolade, sehr guter Abgang. Bis 2019+.

Cantina di Montalcino
241206-08

2008 Brunello di Montalcino DOCG

Cantina di Montalcino - Toskana

Restposten, statt 19,90  - nur noch einzelne Flaschen

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Sangiovese Grosso, Hügelgebiet im Territorium der Cantina Montalcino. 25 Jahre alte Sangiovese-Reben, Lagerung ca 36 Monate in slowenischen Eichenfässern. Dunkles, tief ausgeprägtes Kirschrot, die fruchtige Dominate ist von vordergründigen Wahrnehmungen der Nuancen von Brombeeren, Kirschen und Johannisbeeren geprägt, dazu etwas Veilchen und Flieder, insgeamt sehr vielschichtig. Am Gaumen angenehme Fülle mit mächtig reifen Früchten, sehr würzig. Von charakteristischer, alkoholischer Wärme, mit harmonisch eingebundenen, potenten, aber doch weichen Tanninen. Ein Klassiker zu edlen Bratengerichten, vornehmlich zu Feder- und Haarwild. Eignet sich bestens zur Begleitung von ausgereiftem Käse, wie Parmesan und toskanischem Pecorino.   Bis ca 2020+      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Die ersten sicheren Quellen über die Berufung des Territoriums von Montalcino für die Weinproduktion reichen auf das Ende des XV. Jahrhunderts zurück: Eine umfangreiche Dokumentenserie - Briefe, Tagebücher, Bestellungsanträge - zeugen von der großen Nachfrage für die in dieser Gemarkung gewonnenen Weine. Dabei handelte es sich jedoch nicht, wie man aufgrund der heutigen Berühmtheit des Brunello denken könnte, um Rotwein, sondern um den süßen, weißen Moscadello.
Die Bezeichnung ”Brunello”, die sich vermutlich von der fast bräunlichen, dunklen Farbe ableitet, die der Wein nach der Vinifizierung und der Ablagerung annahm, findet sich erstmals gegen Mitte des XIX.
Seit 1880 ist der Brunello ein Begriff. Ein Klassiker, beliebt und geschätzt, bei allen Rotweinkennern und gilt als König der Rotweine. 
Der Brunello der Cantina di Montalcino ist ein Wein von langer Lagerfähigkeit. Ein grosser Wein, der alle Eigenschaften hat, um auch den anspruchsvollsten Rotweintrinker zufrieden zu stellen.

Poggio al Tesoro
263202-04

2004 Sondraia Rosso Bolgheri Superiore DOC

Poggio al Tesoro - Bolgheri - Toskana

Restposten, statt 39,90 - nur noch ca 6 Flaschen

Rotwein – 14,5 % Alk. 60 % Cabernet Sauvignon,, 25 % Merlot, 10 % Cabernet Franc aus den Weinbergen Via Bolgheres und Rebanlage Le Sondraie. Ausbau in Edelstahl und Barriques.

Dichtes, intensives Rubin mit violette durchscheinenden Nuncan, Bukett nach reifen roten Früchten, Cassis, Kirsche, Zeder, feine exotische Gewürzen, ausgeprägt, anhaltend, am Gaumen vollmundig, fleischig, warm, geschmeidig, dicht, reife rote Früchte, feine Gewürznoten, vielschichtig, anhaltend im Ausklang.  Bis 2019+   Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Chiarlo Michele
000000MCH

1999 Barolo Cerequio DOCG

Chiarlo Michele - Piemont

Spitzen-Jahrgang im Piemont - Barolo

Angebot, statt 69,50

 Rotwein – 13,5 % Alk. 100 % Nebbiolo aus der Spitzenlage Cerequio mit südlicher Ausrichtung, Dunkles Rot, Bukette nach reifen Früchten. am Gaumen Kirsche, schwarze Johannisbeere, etwas schwarzer Tee, dunkle Aromen, charaktervoll, reichhaltig, feinste Tannine. Zu gereiftem Käse, Wild, dunklem Fleisch.  Bis ca 2019+  -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Gambero Rosso 2004: 2 Gläser - Robert Parker: 90 Punkte

Donnafugata
245203-07

2007 Mille e una Notte DOC

Donnafugata - Sizilien

Angebot, statt 39,50 - nur noch einzelne Flaschen

Rotwein - 13,5 % Alk., Rebsorten: Nero d`Avola mit 10 % anderen autochthonen Sorten. Ernte der Trauben im September, mit einer 12 tägigen Maischestandzeit in Edelstahl vinifiziert. ca 14 Monate Ausbau in neuen Barriques aus franz. Eiche und anschließend noch 12 Monate auf der Flasche verfeinert. Ein Spitzenvertreter der Rebsorte Nero d`Avola und 10 % autochthonen Rebsorten, präsentiert sich in undurchdringlichem Rubinrot, intensiver Duft nach reifen , jedoch nicht gekochten, Früchten, mit leicht süßlichen Anklängen, balsamischen und florealen Nuancen von Veilchen, Noten von Brombeere, Lakritz, Kakao, die im Finale mit Anspielungen auf Tabak ausklingen. Ein Wein mit großer Struktur und ausgeprägtem Charakter. Gut eingebundene weiche Tannine, langer Nachhall der perfekt übereinstimmenden geschmacklichen und olfaktorischen Eindrücke. Empehlenswert zu Käse, gebratenem Kalbfleisch und ein Traum zum Lammkotelett..  bis 15 Jahre lagerfähig / 2021+   -  Allergenhinweise: enthält Sulfite

Gambero Rosso 2012: 2 Gläser - Duemilavini 2012: 4 Trauben - Veronelli-Guide 2012: 94 Punkte/ 3 Sterne - Robert Parker: 92 Punkte- Wine Spectator: 90 Punkte

Rottensteiner Hans
237204-16

2016 St. Magdalener Classico Premstallerhof DOC

Rottensteiner Hans - Bozen - Südtirol

excellenter Jahrgang - St. Magdalener aus Cru-Lage

Restposten, statt 10,50 - nur noch weinge Flaschen

Rotwein -  13 % Alk.1 g/l RZ,  4,2 g/l S. 95 % Vernatsch, 5 % Lagrein, Cru-Lage, Ausbau in Edelstahl und großem Holzfass. Dunkles Rubin, feines Bukett nach reifen, hellroten Früchten, Kirsche, Veilchen, etwas balsamische Note,  am Gaumen weich, homogen, wieder reife, feine, geschliffene Frucht, voller Geschmack mit weichen Gerbstoffen, erstaunliche Länge. Ein vielseitiger Wein, passt gut zu Vorspeisen, Fleisch, pikantem Käse und sogar zu Wild.    Bis 3+  Jahre.  -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Seit 1962 gehört der Premstallerhof der Familie Vogel (schweizer Weinimporteure), die sich mit diesem Hof einen Lebenstraum verwirklicht haben. Bewirtschaftet wird der Hof von Gertrud Vogel nach biodynamischen Grundsätzen. Es wird alles unternommen, aus diesen Trauben (in Pergel-Erziehung auf sandigem Phorphyr-Boden) einen der besten St. Magdalener zu gewinnen.

 

Wein-Plus 27.07.2016- 83 Punkte: Etwas floraler und zart mandelig-nussiger Duft nach reifen, teils eingemachten roten Beeren und einer Spur Cocktailkirschen mit kräuterigen Nuancen. Etwas nussig und kakaowürzig im Mund, reife rote Frucht, überwiegend mürbes, teils auch leicht trocknendes Tannin, etwas Wärme, erdige Nuancen, Mandeln im Hintergrund, ordentlicher bis guter, wieder ein wenig kakaowürzig-holziger Abgang.

Falstaff 2016/2017: 88 Punkte

Torrevento
230212-13

2013 Vigna Pedale Riserva Castel del Monte Rosso DOC

Torrevento - Apulien

Angebot, statt 8,90

Rotwein - 13 % Alk, 100 % Nero di Troia (Uva di Troia) aus der Einzellage "Vigna Pedale" aus dem Anbaugebiet Castel del Monte - Murgia, Pedale. Ausbau in Edelstahl, Lagerung für ca 12 Monate im Barrique. Dunkles Granatrot mit violetten Reflexen, beeindruckender, würziger Duft von Thymian, Waldpilzen und Erde, intensiv weinig, aber auch fruchtig, vor allem nach schwarzen und roten Waldbeeren, würzige Nuancen von Schokolade, typischer, unverfälscht, kräftiger Geschmack, feurig, konzentriert und sehr elegant mit Nuancen von Beeren und einem Hauch Pfeffer und Lorbeer, solider, kompakter Körper, perfekt integrierte Tannine, der Abgang ist überraschend lang und kompakt. Zu rotem Fleisch am Spieß und vom Grill, zu Wildbret, edlem Geflügel, wie zum Beispiel Fasan, und zu gelagertem Käse. Bis ca 2023+.              -  Allergenhinweise: enthält Sulfite

 

2013 noch nicht bewertet - 2012 3 Gläser Gambero Rosso

Schreckbichl
280206-16

2016 Lagrein DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

Angebot, statt 10,90 - ´nur noch einzelne Flaschen

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Lagrein aus Überetsch und Gries. Ausbau u.a. im großen Eichfass. Dunkles Granat mit violetten Tönen, duftet nach Veilchen, schwarzen Beeren, ein Hauch von Schokolade, intensiv würzig, kräftiger Ansatz am Gaumen, gut strukturierte Gerbstoffe mit sortentypischer Säure, komplex und finessenreich, Aromen von Waldbeeren und Kirschen im Nachhall, vielseitiger Begleiter von rohen Wurstwaren (Speck, Schinken), vor allem aber zu gebratenem rotem Fleisch und Wild.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Eine autochthone Rebe Südtirols. Er zeichnet sich insbesondere durch seine edle Finesse und sein unvergleichbares Bouquet aus, das schon so manchen Weinkenner verführt hat. Der Lagrein zählt zu den Perlen der italienischen Spitzenweine - komplex und finessenreich mit Noten nach Veilchen, Zimt und roten Beeren.

L Antesi
259205-13

2013 Salice Salentino Riserva DOC

L´Antesi - Apulien

Angebot, statt 12,49

Rotwein - 13,5% Alk. 80 % Negroamaro, 20 % Malvasia Nera. Selektive Ernte und nochmalige Selektion im Weinberg. 12 Monate Ausbau in franz. Barriques, 6 Monate Flaschenreife. Tief dunkelrote Farbe, Betörender Duft nach Rumptopf-Aromen, reife Beerenfrüchte, Schoko-Aromen, Tabak, üppige Fruchtsüße, erinnert an Amarone, opulent und wuchtig, vielschichtig, dabei von eleganter Struktur. Eine kraftvolle Riserva mit der feurigen Glut des Südens. Sicherlich einer der Highlights der Region. Passt gut zu Lammkeule, Wild, geschortem Wildschwein, Rehragout. Bis 2021+ lagerfähig.    Allergenhinweise: enthält Sulfite - kann auch Kasein und Gelatine enthalten 

Nobel genug selbst für die 1. Klasse der Lufthansa - diese Riserva läßt alle staunen, die große und berühmte Weine gewohnt sind. Ein Wein, der beim ersten Schluck gefällt und auch beim letzten Schluck noch Überraschungen birgt. Sehr viel Wein zu sehr moderatem Preis für die gebotene Qualität

Librandi
228211-11

2011 Magno Megonio Rosso IGT

Librandi - Kalabrien

statt 11,90 - nur noch wenige Flaschen

Rotwein – 13,5 % Alk. 100 % Magliocco von der Azienda Rosaneti in Agro di Rocca di Neto / Casabona. Fermentierung in thermoklimatisiertem Stahl für 15 Tage. Ausbau 16 Monate in Barriques von Allier.

Sattes, tiefes Purpur, mit granatrotem Schimmer, überwältigende Duftnuancen nach Tabak,Petroleum, schwarze Beeren und Vanille. Dazu feine rote Früchte und Gewürze, samtig, fein, elegant, finessenreich, im Geschmack mit einer Fülle edelster Aromen, eingebunden in einen warmen Mantel von Beeren, Tabak, Holz und Laub. Das Tannin wird mit einer verspielten Fruchtsüße kombiniert und ist somit kaum wahrnehmbar, der Abgang ist angenehm warm und lang. Zu rotem Fleisch, Wild und Lamm, Fasanenbrust mit Steinpilzen, stark gewürzten Speisen und zu Käse. Bis 15 Jahre lagerfähig.       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

2011 noch nicht bewertet: Jahrgang 2010: Gambero Rosso 2014: 2 Gläser - Veronelli-Guide 2014: 92 Punkte/3 Sterne - Duemilavini 2014: 5 Trauben - Luca Maroni 2013: 90 Punkte 

Der „Magno Megonio“ ist ein Rotwein der Superlative. Bevor er überhaupt für den Verkauf freigegeben wurde, hat er für „Furore“ gesorgt. In der Fachzeitschrift „Merum“ hat er sofort 4 Sterne erhalten. Veronelli schreibt:
„Ein unglaublicher Rotwein, der großen Erfolg haben wird“. Er ist unter der Anleitung des berühmten Önologen Dr. Donato Lanati entstanden.

Librandi zieht die Rebstöcke der autochthonen Rebsorte „Magliocco“ auf dem selben Boden, auf dem vor 2000 Jahren der „Zenturio Magno Megonio“ die Rebstöcke anbaute und als Erster schriftliche Dokumente über den Weinbau Kalabriens hinterlassen hat.

Die fast ausgestorbene Rebsorte Magliocco wurde von Librandi wieder zum Leben erweckt und beweist einmal mehr das Riesenpotential Kalabriens. Magliocco wurde schon von den Römern als sehr aromatisch und qualitativ hochwertig erwähnt.

Allegrini
238204-13

2013 Palazzo della Torre Veronese Rosso IGT

Allegrini - Veneto

Angebot, statt 13,90 - nur noch 2 Flaschen

Rotwein - 13,5 % Alk. 70 % Corvina, 25 % Rondinella, 5 % Sangiovese, ca 30 % eingetrocknete Trauben,  kalk- und kreidehaltige Böden, Ausbau für ca 15 Monate in gebrauchten Barriques aus franz. Eiche. Dunkles Rubin, in der Nase Kirschnoten, Waldbeeren und zarte Untertöne von dunkler Schokolade, in Verbindung mit leichter Holzwürze. Am Gaumen ist der Wein komplex, reich, konzentriert, weich, die deutlichen Gerbstoffe sind optimal eingebunden, nachhaltig im Abgang. Ein Wein von internationaler Ausstrahlung. Passt gut zu Fleischgerichte und kräftiger Küche, Wild und allen Arten von Risotte. 8 - 10 Jahre lagerfähig. Genuss jetzt bis ca 2021+.     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 Diese "Cru"-Lage des Valpolicella (durch den Zusatz des Sangiovese, darf er sich allerdings nicht mehr Valpolicella nennen) mit überwiegend kreide- und kalkhaltigen Böden, ergibt einen Rotwein von großem Körper und weichem Stoff. 70% der Trauben aus der Einzellage "Palazzo della Torre" wurden sofort nach der Weinlese klassisch vinifiziert. Die restlichen 30% der Trauben ließ man jedoch bis Ende Dezember eintrocknen um sie dann mit dem Wein nachzuvergären, der aus der ersten Lese ungetrockneter Trauben entstand. 17 Monate Ausbau in Eichenfässern aus franz. Eiche. Die typischen Aromen des Valpolicella finden in diesem Wein mit der eleganten Frucht eine optimale Harmonie..